Universität Mannheim / Sowi / LSPOL3 / Lehre / Hinweise zur Anfertigung einer Hausarbeit

Hinweise zur Anfertigung einer Hausarbeit

  • Die Arbeit soll als Antwort auf eine wissenschaftliche Fragestellung dienen. Weisen Sie in der Einleitung auf die Fragestellung hin: Warum ist diese Frage relevant bzw. interessant?
  • Sichten Sie die einschlägige vorhandene Literatur.
  • Beachten Sie wissenschaftliche Standards: Wörtliche Zitate müssen durch Anführungszeichen deutlich gemacht und durch die Angabe der Quelle zugeordnet werden; ebenso muss die sinngemäße Übernahme fremder Gedanken, die nicht wörtliche Zitate sind, belegt und kenntlich gemacht werden. Achten Sie darauf, dass die Wiedergabe der angeführten Positionen korrekt ist und nicht in sinnentstellender Weise erfolgt.
  • Jeder Hausarbeit muss eine Erklärung beigefügt sein, in der die selbständige Bearbeitung und Eigenständigkeit der Leistung versichert wird. Der Wortlaut findet sich in der gültigen Prüfungsordnung:
    "Hiermit versichere ich, dass diese Arbeit von mir persönlich verfasst ist und dass ich keinerlei fremde Hilfe in Anspruch genommen habe. Ebenso versichere ich, dass diese Arbeit oder Teile daraus weder von mir selbst noch von anderen als Leistungsnachweise andernorts eingereicht wurden. Wörtliche oder sinngemäße Übernahmen aus anderen Schriften und Veröffentlichungen in gedruckter oder elektronischer Form sind gekennzeichnet. Sämtliche Sekundärliteratur und sonstige Quellen sind nachgewiesen und in der Bibliographie aufgeführt. Das Gleiche gilt für graphische Darstellungen und Bilder sowie für alle Internet-Quellen. Ich bin ferner damit einverstanden, dass meine Arbeit zum Zwecke eines Plagiatsabgleichs in elektronischer Form anonymisiert versendet und gespeichert werden kann. Mir ist bekannt, dass von der Korrektur der Arbeit abgesehen und die Prüfungsleistung mit „nicht ausreichend“ bewertet werden kann, wenn die Erklärung nicht erteilt wird."
    Die Erklärung muss mit Datum versehen und im Original unterschrieben sein.
  • Die Anführung von Literatur im Text sowie die Auflistung der verwendeten Literatur im Literaturverzeichnis sollten einheitlich nach einem bestimmten Standard erfolgen. Orientieren Sie sich dabei an der Zitierrichtlinie der Fachgruppe Politikwissenschaft.
  • Seminararbeiten sind in gedruckter Form (bitte verzichten Sie hierbei auf Aktenordner und Mappen; Zusammenheften der Seiten ist ausreichend) einzureichen sowie als Datei (MS-Word, RTF oder PDF) per Email zu senden, um die Arbeit auf Plagiate hin überprüfen zu können.
  • Versehen Sie das Deckblatt mit dem Titel des Seminars und der Arbeit, dem Namen des zuständigen Dozenten  sowie Ihrem Namen, Ihrer Matrikelnummer und Ihrer E-Mail-/Kontakt-Adresse.
  • Beachten Sie den festgesetzten Abgabetermin!

Weiterführende Hinweise finden Sie auch auf der Homepage des Lehrstuhles für Politische Wissenschaft II unter der Rubrik Lehre.